Auch im Verein wird neu angefangen:
Am 19. Mai wird eine neue Vereinsleitung erstmals von der Versammlung gewählt.Am 17.Juni gibt es 185 Mitglieder, das Barvermögen wird mit 12295,59 RM angegeben. 19 Mitgliedern wird der Garten entschädigungslos wegen aktiver Betätigung in der NSDAP entzogen, 10 Pflichtstunden werden angesetzt, zur Instandsetzung der Wege, der Wasserleitung und Zäune. Der Vorstand bemüht sich, die Anlage durch Übernahme weiterer Flächen und Nutzung der im Krieg angelegten Flakstellung zu erweitern. Bis Jahresende werden 36 Gärten neu geschaffen und der Verein hat 216 Mitglieder.